Über Het Hoge Licht

Der Campingplatz hat seinen Namen dem örtlichen Leuchtturm 'Westkapelle Hoog'zu verdanken, der auch Het Hoge Licht genannt wird.

Dieser 56 Meter hohe Leuchtturm ist der Turm der im Jahr 1831 abgebrannten Willibrordduskirche, die rund um das Jahr 1470 in Westkapelle erbaut wurde. Im Jahr 1871 brachte der „Staat der Nederlanden“ ein Küstenlicht auf dem Turm an. Das Dach wurde entfernt und der Glockenraum herabgesetzt und als Wohnraum für den Leuchtturmwärter eingerichtet. Im Jahr 1924 fand eine Restaurierung statt und nach einer leichten Beschädigung beim Bombardement im Jahr 1944 folgte eine Weitere.

Leuchtturm Westkapelle

Der Leuchtturm im Backsteinbau wurde mit Eckblöcken aus Naturstein ausgestattet. Westkapelle Hoog umfasst 6 Geschosse. Im ersten Geschoss gibt es einen Eingang mit geraden Fensterstürzen in einem profilierten, dreifachen Spitzbogen. Darüber befindet sich ein Spitzbogenfenster. Die anderen Geschosse verfügen über Spitzbogenfenster und Nischen, teilweise mit Maßwerk. Auf der Turmkrone befindet sich eine Leuchtbake aus Eisen. Die Lichtstärke beträgt 2.600.000 Candela, die Reichweite 28 Seemeilen. Die Lichtcharakteristik besteht aus einem alle drei Sekunden gesendeten Leuchtsignal.

Der Leuchtturm am Beginn der Zuitstraat kann bestiegen werden. Zu bestimmten Zeiten ist der Turm der Öffentlichkeit zugänglich. Die Öffnungszeiten können auf einem Schild an der Tür gefunden werden.

Reserveer nu!